multi-player games

multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
multi-player games
Entgegen dem Cliche, dass Games einsam machen, sind sie im Gegenteil gemeinschaftsstiftend. Dies trifft einerseits in dem Sinne zu, dass sich rund um die Games eine große Schars von Fans gebildet hat, die oft international vernetzt über das Internet, sich über ihre Lieblingsspiele austauschen bzw. gemeinsam spielen.

Vor ungefähr 25 Jahren gab es lediglich den Atari 400/800, standardmäßig ausgerüstet mit vier Joystickanschlüssen, welcher zu „Multi-Player-Partys“ einlud, oder man spielte mit drei Leuten zusammen am legendären Gauntlet Videospieleautomat (1985).

Durch die zunehmend kleiner und besser werdende Technik der Computer und der fortlaufenden Verbreitung des Internets, ließen sich nicht nur grafisch immer aufwändigere Spiele herstellen, sondern auch ein neues Benutzerverhalten ausmachen. Traf man sich früher noch an einem realen Ort, um mit- bzw. gegeneinander zu spielen, ist dies heute nicht mehr nötig, sondern trifft sich virtuell im Internet.

Konzept:
Der reale Raum verkleinert sich, während sich der virtuelle, vernetzte Raum vergrößert.

Die Ausstellungsfläche ist in vier sich verjüngende Bereiche unterteilt.
Der erste Bereich, gleichzeitig auch der größte, führt den Besucher in die Thematik der Multi Player-Spiele ein. Hier kann der Gauntlet Videospieleautomat betrachtet und umgangen werden.
Im zweiten Bereich wird das Thema Multi-User-Dungeons (MUD) vorgestellt. Eine erste Form, wenn nicht sogar die erste Form eines Online-Rollenspiels in Echtzeit. Allerdings nur textbasiert. Am Ende des Bereiches beginnt nun das Metallgerüst, stellvertretend für das Internet, welches als Gerüst für den dritten Bereich dient und schließlich den vierten Bereich bildet.
Im dritten Bereich werden spezielle Spielformen der Online-Spiele, wie Habitat, Worlds Away oder Second Life präsentiert und im letzten und vierten Bereich die aktuellen onlinefähigen Multi Player-Spiele.