lava

lava
lava
lava
lava
lava
lava

Der Raum braucht Wäerme, Bewegung und Licht. Das Ziel der Installation ist es diese Eigenschaften in dem Raum zu kommunizieren. Ein Element das diese Eigenschaften hat, ist die dynamische Masse fliessender Lava.
Die abstrahierte Inszenierung der Lavafläche besteht aus leuchtenden Bahnen. Die Bahnen sind in unterschiedlichen Ausrichtungen quer durch den Raum gespannt, und verbinden die gegenüberliegenden Seiten der Baugrube.
Es ensteht ein amorpher, flirrender Raum, der eine starke Dynamik hat und die Starrheit der Architektur durchbricht. Spots bewegen sich in unterschiedlichen Rhythmen und Geschwindigkeiten über einzelne Bahnen. Sie projezieren Bilder von Lavaflächen und unterstreichen die Bewegung der Installation. Sie beleuchten die Flächen, wodurch optische Wärme und Helligkeit erzeugt werden.