Tomorrow’s Spaces - Ruedi BaurNeue Räume in der Ausstellungsgestaltung

Tomorrow’s Spaces - Ruedi Baur
Prof. Dr. h.c. Ruedi Baur
Grafikdesigner, Creative Direction
Integral Ruedi Baur Zürich, http://irb-zurich.eu/
Kunsthochschule Genf, École des Arts Décoratifs Paris, Luxun Academy Shenjang, CAFA Peking,  École internationale de Percé
 
1956 in Paris geboren und in Frankreich aufgewachsen. Den Beruf des Grafikers hat er bei Michael Baviera in der Schweiz erlernt, wo er 1979 an der Schule für Gestaltung in Zürich ein Diplom in Grafikdesign erworben hat. Nachdem er 1983 in Lyon das Atelier BBV gegründet hat, wurde er 1989 Mitbegründer des interdisziplinären Netzwerkes Intégral Concept und leitet seither die Ateliers Intégral Ruedi Baur Paris, Zürich und das Laboratoire IRB. Seit 1987 übernimmt er regelmässig Lehraufgaben. Von 1989 bis 1996 koordinierte er in Lyon den Fachbereich Design an der École des Beaux-Arts. 1995 wurde er Professor in Leipzig an der Hochschule für Grafik und Buchkunst, deren Rektor er von 1997 bis 2000 war. Zwischen 2004 und 2011 gründete er das Forschungsinstitut Design2context an der Zürcher Hochschule der Künste, das er zusammen mit Stefanie-Vera Baur und Clemens Bellut leitete, und ab 2011 das kritische Forschungsinstitut und Netzwerk Civic City. Er führt darüber hinaus an der Kunsthochschule Genf (Head) das CAS Civic Design, lehrt an der Pariser École des Arts Décoratifs (Ensad) und regelmäßig in China an der Luxun Academy in Shenjang, der CAFA in Peking sowie an der École internationale de Percé, die an die Université de Laval in Quebec angeschlossen ist und ihm 2007 den Ehrendoktortitel verliehen hat.