Urbane Codes - Publikation

Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes - Publikation
Urbane Codes 
Urbane Interventionen Marzahner Promenade 
 
Universität der Künste Berlin
Prof. Gerhard Diel, Gabi Schillig (Hrsg.) 
 
_gefördert durch das Aktive Zentrum Marzahner Promenade 
 
_mit Arbeiten von Studierenden des Projektbereichs Entwerfen Raumbezogener Systeme / Ausstellungsgestaltung: Anita Ackermann, Tom Baffi, Steve Bergmann, Monai de Paula Antunes, Léon Giogoli, Jacqueline Hen, Young Sam Kim, Philipp Klein, Johannes Rantapuska, Thomas Zimmermann 

_mit Texten von Prof. Gerhard Diel, Gabi Schillig, Lydia Ebermann & Gaby Morr (BSM mbh), Erika Kröber (degewo AG), Karin Scheel (Galerie M)
 
_gestaltet von Steve Bergmann, Clemens Jahn und Thomas Zimmermann / Lektorat: Andreas Kallfelz
 
_ISBN 978-3-89462-199-5 

........................................................................

Im Rahmen des Entwurfs- und Ausstellungsprojekts Urbane Codes wurden im Studiengang Visuelle Kommunikation im Projektbereich Entwerfen Raumbezogener Systeme / Ausstellungsgestaltung in Kooperation mit dem Aktiven Zentrum Marzahner Promenade im Wintersemester 2010/11 eine Reihe künstlerisch-gestalterischer Arbeiten entwickelt, die sich mit dem öffentlichen Raum der Marzahner Promenade auseinandersetzen. Die an der Peripherie Berlins liegende ausgedehnte Plattenbausiedlung zählt nicht zu den attraktivsten Wohnlagen, bildet aber aufgrund ihrer Geschichte und ihrer architektonischen und gesellschaftlichen Strukturen eine interessante Herausforderung, um die Potentiale ästhetischer Eingriffe zur Entwicklung eines erweiterten Raumbewusstseins zu erforschen.

Im Laufe des Projekts entwickelte sich eine spannenden Zusammenarbeit, die den Studierenden neue Erfahrungen und Einblicke zu Fragen der Stadtentwicklung im öffentlichen Raum vermittelte, im Gegenzug aber auch für die anderen Projektträger neue und unkonventionelle Sichtweisen bot. Am Ende stand ein großes Spektrum unterschiedlicher Konzepte und Entwürfe für räumliche Systeme, Installationen und Aktionen. Diese „Interventionen“ zeigten vielseitige Möglichkeiten auf, die Erfahrung des Außenraums zu verändern. Die Ergebnisse dieser studentischen Arbeit wurden im Rahmen einer Ausstellung in der Galerie M in Marzahn im Februar 2011 einer breiten Öffentlichkeit präsentiert. Für 2012 ist eine Realisierung einer Auswahl von Projekten geplant. 

In den Monaten danach entstand dann in Kooperation mit dem Verlag der Universität der Künste die Publikation Urbane Codes, die unterschiedlichen Konzepte, sowie die Ausstellung der Arbeiten eindrucksvoll dokumentiert. Diese Publikation ist nun über den Verlag der Universität der Künste erhältlich - darüber freuen wir uns sehr! 


Kontakt_Bestellungen/Versand
Universität der Künste Berlin - Universitätsbibliothek / Publikationen: publikat@udk-berlin.de oder 030/3185-2157 / Frau Claudia Metz