raum und szenario 2visuelle raumexperimente: eine reise

Mit computer-generierten Räumen sind „visuelle Raumexperimente zu entwickeln“, dabei ist die eine Schnittstelle zwischen anlogem und digitalem Raum zu suchen.

Eine Reise ist an einem Ort nachzuvollziehen, bzw. zu transformieren. Die Veränderung von Raum/Ort und Zeit ist in der Zeit, aber an einem Ort zu entwickeln.    

Man wähle eine Reise, eine Reise-Erzählung aus nach Vorlage aus der Literatur, z.B. Alice im Wunderland, Don Quijote, Jules Verne,...
Daraus sind 5-10 Räume im Computer zu entwickeln, die sich nacheinenander an einem Ort entfalten und die Reise darstellen.

Dabei ist mit den Möglichkeiten des Rechners zu experimentieren. Man gehe aus von gefundenem oder generierteten Bildmaterial, das die Räume bestimmt. Entstehen sollen entweder Bidlfolgen oder Animationen. Zum Schluss sollte dies wieder in den analogen Raum einbezogen, z.B. projeziert werden.