text als architekturerfundene architektur ist ein wichtiger bestandteil der weltliteratur

Bei jedem, der Beschreibungen von Architektur in Texten liest, entstehen Räume und Bauten im Kopf.
  • Legendäre und sagenumwobene Orte (Bibel, Mythen, Sagen, Märchen)
  • Handlungsräume und Tatorte (Platon, Kaffka, Eco, Tolkien,...)

Geplant sind Materialisierung/Rauminszenierung. Dass poetische Räume beim Anfassen durch Architekten verletzt werden und von ihrem Zauber verlieren ist möglich, vielleicht sogar unvermeidlich.
Die Materialisierung der poetischen Luftschlösser kann aber auch helfen, tiefer in die Räume und Welten der Dichter einzudringen.

In dem Projekt soll jeweils eine Publikation genau gelesen werden. Es sind nach den Beschreibungen Rauminszenierungen über Zeichnungen, Modelle oder Animationen zu entwickeln.