THE BOX – a narrative space and video installation

Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Regie Bühnenbild
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Set Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
Miriam Schmidtke The Box Installation Szenografie Video Bühnenbild Kostüm
THE BOX – a narrative space and video installation 
Entstanden als Bachelorabschlussarbeit.
 
Das Set situiert sich um einen 3x3x3 Meter großen weißen Kubus, auf dessen gegenüberliegenden Wänden zwei simultan ablaufende Videosequenzen projiziert  werden.
Die räumlich getrennte 2-Kanal-Projektion suggeriert den perfekten Schuss/Gegenschuss. Das Innere des Kubus ist begehbar und offenbart das originale Setting des vorhergehend gesehenen filmischen Abbilds. 
 
Der Raum, welcher eher kühl konstruiert ist (nach Inspirationen wie Thomas Demand oder Tatis Film “Playtime”) ist schon fast unheimlich glatt. Die Akteurin lebt in ihrer eigenen Bewegungswelt und vollführt loopartige Rituale, die die Zubereitung von Nahrung zum Gegenstand haben. 
Die Regiearbeit für die Projektion war geprägt durch die Herausforderung der Repetition in Zeit und Raum.
 
Durch den räumlich getrennten Schuss/Gegenschuss wird der Besucher immer eine Seite der Installation verpassen. Um mehr zu erfahren, muss er sich durch den Raum bewegen, wird so möglicherweise aber etwas anderes nicht erfahren. 
Das psychologische Moment der Installation wird durch Sounddesign, Duft und die Vorgabe, den Innenraum nur einzeln zu betreten verstärkt. Durch diese intime Atmosphäre hat der Besucher – welcher vor dem Betreten der Box ausdrücklich dazu angehalten wurde, sich Zeit zu nehmen und sogar Schränke zu öffnen – Gelegenheit, die Indizien des zu erkundenden narrativen Raumes aufzunehmen und zu einer mehrschichtigen, multisensorischen Raumerfahrung zusammenzufügen.

 
Konzept, Produktion & Regie - Miriam Schmidtke
Schauspielerin - Sophie Bogdan
Kamera & Produktion - Julian Brinkmann
Setdesign & Kostüm - Miriam Schmidtke
Schnitt - Julian Brinkmann
Beleuchter - Mario Krause, Julian Schmitt
Sounddesign - Fabian Garrido
Produktionsteam - Julian Eric Christian, Maja Dika, Nicolas Mayer, Jan-Christopher Pien, Stefan Reineke, Christoph Schuster, Yannick Spiess, Marc Trompetter, Nushin Yazdani
 
Sponsoren und Unterstützer: